Vsmart Extensions
Start


 

Herzlich willkommen bei DREISLAR - aktuell

Hier finden sie aktuelle Themen , Bilder und Berichte aus Medebach-Dreislar im Hochsauerland.

Diese Seite wird privat betrieben, hat somit keinen offiziellen Charakter.

Besuchen Sie das einzigartige "Schwerspatmuseum" mit Mineralien der Weltfundstätte DREISLAR.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch in DREISLAR !!

 

 
Elektroauto testen
Geschrieben von: ( Text) J. Rabe   

ElektroautoNeues Logo Dreislar

 

kostenlos


testen!


Liebe Dreislarer!                                                                                                                          17.02.17


Schon mal E-Auto gefahren?

Die Innogy SE stellt unserem Dorf 4 Wochen lang kostenlos ein Elektroauto vom Typ

Nissan Leaf zur Verfügung.

In der Zeit vom 06. bis 31. März 2017 kann jeder Interessierte aus Dreislar das Fahrzeug einen Tag kostenlos nutzen.

Das E-Auto wird im Bereich des Feuerwehrhauses geparkt und dort auch nachts mit Strom versorgt. Die Kosten für das Aufladen übernimmt die Stadt Medebach.

Die Anmeldungen für eine Tagesbuchung (Reichweite ca. 150 km/Tag) bitte möglichst

per E-Mail unter:

Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.           oder unter                 02982/3011

Die Verfügbarkeit des E-Autos kann täglich aktualisiert auf unserer Internetseite

www. dreislar.com    (Menü oben)    nachgelesen werden.

Der Schlüssel wird abends jeweils an den/die „Folge-Fahrer/in" weitergegeben.

Testen wir also einmal kostenlos die umweltfreundliche Variante des Autofahrens für eine Fahrt zum Arbeitsplatz oder sonstigen Tagesausflug!

Euch allen viel Vergnügen!

 

Johannes Rabe                                                                     Dieter Vogt

Stadtvertreter                                                                       Ortsvorsteher

 
Alfons Guntermann ausgezeichnet
Geschrieben von: ( Text u. Fotos) J. Rabe   

Ehrenmedaille der Hansestadt Medebach für Alfons Guntermann

Auf Vorschlag der Dorfgemeinschaft Dreislar erhielt Alfons Gutermann beim diesjährigen Neujahrsempfang die Ehrenmedaille der Hansestadt Medebach. Die Dorfgemeinschaft Dreislar begründete die Nominierung von Alfons Guntermann mit seiner jahrzehntelangen, ehrenamtlichen Arbeit für die Entwicklung des Dorfes Dreislar !

Ehrenmedaille A Guntermann 900 1

Herr Alfons Guntermann, im Dorf besser unter dem Spitznamen „Benno" bekannt, erhielt die Ehrenmedaille der Hansestadt Medebach für sein Lebenswerk.

Herr Guntermann hat bis zu seiner schweren Erkrankung im Herbst 2014 über Jahrzehnte die Vereinsaktivitäten im Dorf unterstützt. Als gelernter Maurer hat er unzählige Stunden seiner Arbeitskraft in den Dienst der Allgemeinheit gestellt.

Beim Bau des Sportplatzes und des Sportheimes, beim Bau des Severinusbrunnens und des Pfarrheims, bei Renovierungsarbeiten in der St. Franziskus-Kirche oder an der Schützenhalle. Allein mit 1600 Arbeitsstunden hat Alfons Guntermann den Umbau der ehemaligen Schule Dreislar zum Dorfgemeinschaftshaus mit Schwerspatmuseum, Musikraum, Feuerwehrhaus und Heimatstube unterstützt.

Auf Benno war in Dreislar immer Verlass!Ehrenmedaille A Guntermann 900  3

Alfons Guntermann war stets Motor für unsere dörfliche Entwicklung. Beispielhaft bei der Umgestaltung des Dorfplatzes, bei der Anpflanzung ortsbildprägender Bäume, bei der Gestaltung von Kreuzweg und Marienkapelle.

Neben jahrelangen Vorstandsarbeiten beim FC Dreislar sowie in der St. Hubertus-Schützenbruderschaft Dreislar war er 18 Jahre, von 1976-1994 - Mitglied im Kirchenvorstand.

Von 1979 bis zum 13.06.2000 (21 Jahre) war Alfons Guntermann Ortsvorsteher unseres Heimatdorfes Dreislar.

Für diesen unglaublichen ehrenamtlichen Einsatz, für sein Engagement für die Gemeinschaft und seine Aktivitäten zur Entwicklung unseres Dorfes sagt die Dorfgemeinschaft Dreislar herzlich „Danke" !



 
Karneval der Feuerschuetzen
Geschrieben von: (Text) Die Feuerschützen   

Die Feuerschützen Dreislar feiern kräftig

karneval logoIn Dreislar können in der kommenden Woche die Feuerschützen auf ein erfolgreiches, gemeinsames Jahr zurückblicken. Vor genau einem Jahr wurde die große Fusion der beiden Vereine Feuerwehr und Schützenverein beschlossen und haben seitdem perfekt zusammengearbeitet. Auch der Wechsel der Uniformen mit dem Anpassen der blauen und grünen Vereinstracht klappt hervorragend. Mittlerweile sind fast 70 % der Mitglieder mit den neuen Jacken und Schirmmützen ausgestattet. Auch der rege Austausch und die Vermittlung von Löschkenntnissen und Erste Hilfe sowie auch Schießübungen und Traditionspflege unter den jeweiligen Mitgliedern klappt sehr gut. Bereits auf der Agahta-Feier der Feuerwehr konnten zahlreiche Schützen begrüßt werden und man erlernte das Löschen des Kehlbrandes dort bis in die Abendstunden. Andre Kappen 2. Feuerschützenmajor kündigte an, man wolle bis zum großen Feuerschützenfest im Juli alle Mitglieder mit den neuen Uniformen ausgestattet haben. Georg Kappen der 1. Feuerschützenmajor und der gesamte Fusionsverein laden aufgrund des einjährigen Jubiläums nun am Samstag, den 18.02. 2017 ab 19.31 Uhr in die Schützenhalle zu Dreislar ein um dort kräftig die Karnevals-Fusions-Jubiläumsveranstaltung zu feiern. Der Eintritt ist frei. Die schönsten Kostüme werden um 24 Uhr prämiert.

 
Jahreshauptversammlung Foerderverein
Geschrieben von: (Foto u. Text) G. Brocke   
frdervereinDie diesjährige Mitgliederversammlung des Fördervereins Dreislar, findet am Freitag, 03. Februar im "Gasthof zum Burghof" statt.
Alle Mitglieder sind herzlichst eingeladen. Beginn ist 19:30 Uhr.
Auf der Tagesordnung stehen u.a. die Aufnahme neuer Mitglieder, der Bericht des Vorstandes, Wahlen sowie Informationen und Beschlüsse.
Mit allen Vereinsmitgliedern wollen wir die Zukunft unseres Vereins gemeinsam gestalten.
 
kfd laed zum Patronatsfest
Geschrieben von: (Text) Leitungsteam kfd   

Logo KFD kl

Zum Patronatsfest der Frauen am Donnerstag, den 02.02.2017 laden wir recht herzlich ein.

Wir beginnen mit einer Messe um 9:00 Uhr in der St. Franziskus Kirche zu Dreislar. Anschließend möchten wir gern bei Kaffee und frischen Brötchen gemeinsam mit Euch im Pfarrheim frühstücken. Für das Frühstück sammeln wir einen Unkostenbetrag von € 4,50 ein.

Wir bitten um Anmeldung bis Sonntag, den 29.01.2017 bei Rita ( Tel. 1887 ) oder Klaudia ( Tel. 552 ) Auch Nicht- Mitglieder sind herzlich wilkommen.

Das Leitungsteam der kfd - Dreislar fruet sich auf Eure Teilnahme.

 
So war es 2016 in Dreislar
Geschrieben von: (Text) J. Rabe   

Jahresrückblick 2016 Neues Logo Dreislar

 

 

Liebe Dreislarer! 

 

 

Wie auch in den letzten Jahren möchten wir einen Rückblick über das abgelaufene Jahr geben sowie erste Planungen für das Jahr 2017 vorstellen.

 

Nach der erfolgreichen Teilnahme am Landeswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ im Herbst 2015 war es zunächst ruhiger im Dorfentwicklungsprozess.

So waren denn auch die Aktivitäten 2016 insgesamt nicht so umfassend wie im Jahr zuvor. In der Gesamtbetrachtung gab es aber dennoch viele positive Schritte für unsere Dorfgemeinschaft.

 

So konnten unsere St-Hubertus-Schützen als erste kleinere Bruderschaft im Sauerländer Schützenbund eine Kreisversammlung durchführen. In Kooperation mit dem Schützenverein Oberschledorn hat sich Dreislar von seiner besten Seite gezeigt. Viele Helfer/Innen, eine breite Unterstützung im Dorf sowie eine perfekte Organisation haben das Ansehen der Dorfgemeinschaft Dreislar und insbesondere das Ansehen des Schützenvereins gestärkt.

 

Im Frühjahr 2016 konnte mit finanzieller Unterstützung des Kreises die Aktion „Naturdenkmal 2100 umgesetzt werden. 22 junge Eichen wurden in die Feldflur gepflanzt. Sie sollen einmal als markante Einzelbäume den typischen Charakter unserer Kulturlandschaft für die nächsten Generationen erhalten.

 

Vom 27.04.– 27.07.16 lief in Dreislar eine Sonderaktion der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen mit dem Ziel einer individuellen und unabhängigen Energieberatung.

Weiterlesen
 
Weitere Beiträge...
«StartZurück12WeiterEnde»