Vsmart Extensions

Wir werden unterstuetzt

Banner

Besucher

Seitenaufrufe : 254402
Barbaratag in Dreislar

Der wohl bekannteste Brauch an diesem Tage ist das schneiden von Kirsch- Apfel- oder Forsythienzweigen, die in ein Gefäß mit Wasser gestellt und in einem warmen Zimmer aufbewahrt, zu Weihnachten in voller Blüte stehen.

Das Dorf Dreislar kann heute auf eine 230- jährige Bergbaugeschichte zurückblicken, und man kann sicher sein, dass auch die Bergleute der alten Zeit ihre Schutzpatronin, in welcher Form auch immer, geehrt haben. Nachdem auch hier der Bergbau untergegangen ist, bemüht sich der Förderverein um die Fortführung dieser alten Tradition.

So findet auch in diesem Jahr am Samstag, 02. Dezember um 19 Uhr eine Dankmesse in der St. Franziskuskirche zu Ehren der hl. Barbara statt, die auch in diesem Jahr wieder von den Sangesfreunden „Glück Auf“ Dreislar mitgestaltet wird. Im Anschluss sind Alle, die sich dieser alten Tradition, aber auch dem Förderverein verbunden fühlen, zu einem gemütlichen Beisammensein in das Schwerspatmuseum Dreislar eingeladen.